unternehmensrecht


Widerruf trifft Handwerk! Achtung vor Abmahnungen!

Seit dem 13.06.2014 gelten eine Vielzahl neuer Regelungen im Verbraucherrecht. Was vielen bislang nicht bewusst ist: Widerrufsrechte und Informationspflichten bestehen nicht nur im Onlinehandel. Auch Handwerksbetriebe, die Verträge „vor Ort beim Kunden“ abschließen, müssen zum Beispiel über das Widerrufsrecht belehren! Ohne Belehrung laufen Unternehmen Gefahr auf ihren Kosten sitzen zu bleiben und es drohen kostenpflichtige Abmahnungen!

mehr lesen 0 Kommentare

Die externe Rechtsabteilung für Unternehmen

Die externe Rechtsabteilung für Betriebe! Rechtliche Probleme tauchen tagtäglich auf, sollten Unternehmen aber nicht von Ihrer eigentlichen Arbeit abhalten. Kosten, Zeit und Nerven können durch eine externe Rechtsabteilung gespart werden. Der Fokus sollte auf der Qualität der eigenen Arbeit liegen!


Weitere Informationen sind im Bereich Service oder hier zu finden!


Bei Rückfragen stehe ich Ihnen auch gerne zur Verfügung!

0 Kommentare

Betriebssicherheit und Arbeitsschutz - Neureglungen ab 01. Juni 2015

Ab dem 01. Juni 2015 gelten eine Vielzahl von Neuregelungen beim Arbeitsschutz, insbesondere der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV). Diese müssen für alle Arbeitsmittel zwingend beachtet werden und sind auch nicht (nur) auf Arbeitgeber beschränkt. Es müssen Hersteller und Unternehmer aller Branchen die Schutzvorschriften einhalten.

mehr lesen 0 Kommentare

Branchenbücher und doppelte Telefonanrufe!

Mit doppelten Telefonanrufen versuchen es dubiose Anbieter derzeit wieder kostenpflichtige Verträge mit Unternehmen abzuschließen. Hierbei sollen angeblich bestehende Eintragungen in örtlichen Verzeichnissen „verlängert“ werden. Es wird jedoch vergessen zu erwähnen, dass es gar keine Voreintragung gibt, die zu verlängern ist und das erst mit diesen Anrufen ein Vertrag zu Stande kommt.

mehr lesen 0 Kommentare

Pflichtangaben bei der Finanzierungswerbung

Egal ob die Finanzierung des neuen Pkw, der neuen Küche oder des neuen Smartphones im Raum steht. Unternehmen bieten ihren Kunden oftmals die Finanzierung des Kaufs zu günstigen oder sogar zu einer 0 % Finanzierung an. Was muss ein Unternehmer bei derartigen Angeboten aber bereits in der Werbung angeben?

mehr lesen 0 Kommentare

Ein Handy darf während der Fahrt nicht zur Navigation genutzt werden

Ein Handy wird im Sinne der StVO dann unerlaubt genutzt, wenn es bestimmungsgemäß gebraucht wird. Dass ist neben dem eigentlichen Telefonieren, u.a. auch bei der Nutzung als Navi oder bei einer Internetabfrage der Fall.

mehr lesen 0 Kommentare

Sind Zahlungen von Lizenzentschädigungen steuerpflichtige Betriebseinnahmen?

Wie sind Zahlungen von Lizenzentschädigungen beim „Bilderklau“ im Internet steuerlich einzuordnen? Muss der Empfänger Umsatzsteuer abführen? Hiermit musste sich das Finanzgericht (FG) Sachsen kürzlich befassen.

mehr lesen 0 Kommentare

Haftung des GmbH- Geschäftsführers und des GbR-Gesellschafters bei Wettbewerbsverstößen der Gesellschaft!

Zwei Urteile - Zwei Gesellschaftsformen - Zwei Haftungsrisiken

Während der Geschäftsführer einer GmbH nur ausnahmsweise persönlich haftet, kann der Gesellschafter einer GbR nur ausnahmsweise einer persönlichen Haftung entgehen! So die Urteile des BGH und des OLG Frankfurt!

mehr lesen 0 Kommentare